Wurde abgesagt-Corona Bestimmungen!

Einladung Themenvortrag „Der Alltag mit (D)einem Hund“

Wochenendseminar: „Körpersprache & Kommunikation Mensch Hund, Hund-Hund“ in Theorie und Praxis mit Torsten Kurz (Die Hundelehrer)

Wann: 

Freitag 11.09.2020 von 18 bis ca. 22 Uhr (Themenvortrag, nur Theorie)

Samstag 12.09.2020 von 10 bis ca. 18 Uhr (Seminar, Praxis & Theorie)

Sonntag 13.09.2020 von 10 bis ca. 16 Uhr (Seminar, Praxis & Theorie)

Wo: Vereinsheim und Gelände des HSV Cottbus Nord e.V., Schreberweg 3, 03044 Cottbus

Teilnehmer

Die Teilnahme mit Hund ist auf maximal 8 je Seminartag beschränkt.

Kosten für die Teilnahme an allen drei Tagen:

Mitglieder mit Hund: 90,00 Euro 

Mitglieder ohne Hund: 70,00 Euro 

Nichtmitglieder mit Hund: 100,00 Euro 

Nichtmitglieder ohne Hund: 80,00 Euro 

Kosten für die Teilnahme an einzelnen Tagen:

Vereinsmitglieder: 40,00 Euro mit Hund; 35,00 Euro ohne Hund

Nichtmitglieder: 45,00 Euro mit Hund; 40,00 Euro ohne Hund

Themenvortrag (Freitag):

Wer kennt Sie nicht, Schwierigkeiten im Alltag mit dem Hund... „Zuhause funktioniert das Zusammenleben scheinbar tadellos...aber kaum ist der Hund draußen, macht er plötzlich sein eigenes Ding, erfolgreicher Abruf Fehlanzeige, andere Hunde megainteressant, oh da hängt ja noch jemand am anderen Ende der Leine…“ Viele Alltagsprobleme haben ihren Ursprung im häuslichen Umfeld. Wie wird dort mit dem Hund umgegangen, kommuniziert, gibt es häusliche Regeln? Welche Rangposition hat der Hund und wie manipuliert er uns schon…„diesem Blick kann man doch nicht widerstehen-Keks“.

Daran anschließend das Seminar (Samstag & Sonntag): Körpersprache und Kommunikation in Theorie & Praxis:

Damit das Zusammenleben im Alltag funktionieren kann, ist es erforderlich, seinen Hund richtig lesen zu können und entsprechend mit ihm zu kommunizieren. Wie kommunizieren Mensch- Hund; Hund-Hund miteinander. Was ist überhaupt Körpersprache und wie sieht sie aus? Ist Rute wedeln immer ein Zeichen von Freude? Wie machen wir uns Hunden gegenüber verständlich? Wissen wir, was unser Hund uns „sagen“ will? Diesen und ähnlichen Fragen wird im Laufe des Seminars auf den Grund gegangen. Dabei erfolgt eine praktische Veranschaulichung des Seminarinhalts anhand der teilnehmenden Hunde und Videos.

Meldungen:

Verbindliche Meldungen für Vereinsmitglieder bitte ab sofort bis zum 27.03.2020 und für Nichtmitglieder ab 28.03.2020 bis spätestens 01.08.2020 an folgende Mailadresse:

Kathi-S74@gmx.de

Zahlungen werden nach bestätigter Teilnahmemöglichkeit auf folgendes Konto erbeten:

Hundesportverein Cottbus Nord e.V.

DE 16180500003204116947

WELADED1CBN

In diesem Sinn wünschen wir allen Teilnehmenden ein interessantes und lehrreiches Seminar, neue Erkenntnisse und viel Erfolg bei deren anschließenden Umsetzung.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Ein Film von E.Schütt  /17. - 19. August 2018
Ein Seminarwochenende mit dem Hundelehrer T.Kurz
Thema: Körpersprache und Kommunikation

Unser Team 2019

Damit Bewegung immer Spaß macht, haben wir im Verein
Sabine Hadel, spezialisiert in der Hundephysiotherapie,
zu einem Seminar eingeladen.
Hier ein Bericht mit Bildband dazu.......

Ein Wochenende Hundewellness

Am 14. / 15. September 2019 fand auf unserem Hundeplatz bei bestem Wetter

der Workshop: „Gesundheit für den Hund“ mit Sabine Hadel statt. 

Zunächst wurde uns in Theorie und Praxis die Anatomie des Hundes näher gebracht, man sollte schon wissen, wo der Hund z.B. sein Knie hat.

Sabine erklärte und zeigte uns außerdem sehr geduldig bei welche praktischen Übungen es zur Anatomie, den Bewegungsabläufen, Warm Up und Cool Down es gibt.

Außerdem wurde auch die Vorbeugung von Verletzungen besprochen. Natürlich durften wir dann auch selber unter Aufsicht von Sabines fachkundigem Blick „Hand an unsere Hunde“ legen. Das führte letzten Endes dann dazu, dass einige der Hunde super entspannt waren und während des Workshops nach entsprechender Behandlung durch ihre Besitzer vor sich hin dösten. 

Außerdem wurde auf Übungen zur Beweglichkeit und Stärkung der Muskulatur eingegangen. Sabine legte großen Wert darauf, dass die Übungen passend zum jeweiligen Hund ausgeführt wurden. So sind einige Übungen z.B. bei älteren Hunden anders auszuführen, als bei Hunden im besten Alter und Gesundheitszustand. 

Insgesamt war es ein sehr informatives Wochenende und es konnte jeder etwas an neuen Erkenntnissen im Sinne des Wohles seines Hundes mitnehmen.



 Kathrin mit der Schwarzen