Chronik


Der Hundesportverein Cottbus-Nord  wurde 1972 gegründet.

Unser jetziger "Hundesportverein Cottbus-Nord e.V." hat schon eine
langeTradition.
 Der Hundeverein OG Schlachthof ist als Gründungsverein hervorgegangen.
Der Platz musste aufgegeben werden, es wurde das TKC gebaut und wir zogen weiter zur Querstraße.
Dieses Gelände mußte nach einigen Jahren auch geräumt werden.
Der Verein teilte sich, einige Mitglieder gingen nach Kolkwitz und wir zur „Windmühlenaue“.
Dort bauten wir ein neues Vereinsheim,
heute Gaststätte „Zum Hundefreund“mit Übungsgelände.

19. März 1991 
 Eintrag in das Vereinsregister mit "Hundesportverein Cottbus-Nord e.V."

 26. März 2004

- Mitgliederversammlung mit dem Beschluss -
  Auflösung des alten Übungsgeländes „An der Windmühle“ und Neubeginn.

 09. September 2004

 - Baugenehmigung für Bungalow und Zwingeranlage bekommen -


29. Oktober 2004

- Schlussabnahme der Bauaufsichtsbehörde -

25. Juni 2004

Pachtvertrag abgeschlossen mit der Stadtverwaltung Cottbus
  über das Übungsgelände Schreberweg 3 in 03044 Cottbus.


September / Oktober 2004

- Aufbau Vereinsheim -




 08. Dezember 2007

- Vereinsheim durch Brandstiftung zerstört, nichts mehr brauchbar -


 Februar 2008

- Beschluss der Mitgliederversammlung/Neuaufbau Vereinsheim -

Mai 2008   
- Grundsteinlegung -

Mai 2009

Fertigstellung und Einweihung des neuen Vereinsgebäude
 mit allen Helfern und Spendern!