Hundesport für Mitglieder

Turnierhundesport

Der Turnierhundesport (THS) ist ein aktiver Laufsport mit dem Hund, bei dem sich das Team in verschiedene Disziplinen beweisen muss. 

Die bekanntesten Varianten sind der Vierkampf  und der Geländelauf. 

Zum Vierkampf gehören die Wettkampfteile: Gehorsamsübung, Hürdenlauf, Slalom und Hindernislauf.

Beim Geländerlauf wird eine Strecke von 2000 Metern und 5000 Metern zurückgelegt. 

Stöbern

Als sinnvolle Freizeitgestaltung mit dem Hund, rückt die Nasenarbeit immer mehr in den Vordergrund.

Das Ziel beim Stöbern ist, dass der Hund innerhalb eines bestimmten Bereiches vorher ausgelegte Gegenstände findet und anzeigt.

In dieser Sportart muß der Hund anfangs bekannte, später fremde Gegenstände in einer bestimmten Zeit auf einer festgelegten Fläche erstöbern und den Hundeführer durch verweisen anzeigen.

Rally Obedience

Diese Sportart ist für fast jeden Hundehalter geeignet!

Rally Obedience kommt mit wenig Zubehör aus und ist unkompliziert durchführbar.

Nicht nur Profis, selbst Kinder können im Parcour, spielerisch mit ihren Hund Unterordnungsübungen probieren.

Im Vordergrund steht die perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund, denn beim Rally Obedience ist partnerschaftliche Zusammenarbeit als Team gefragt.

Fährten


Fährtenarbeit: Spaß für Hund und Halter


Hunde erkunden die Welt mithilfe ihrer Nase.

Kein Wunder, dass vor allem die sogenannte Nasenarbeit den Hunden so viel Spaß macht.

Jedes Leckerchen, dass mit der Nase erst erschnüffelt werden muss, schmeckt noch mal so gut. Und wenn dein Hund dann auch noch einer ganzen Spur folgen darf, wird er besonders zufrieden und ausgelastet sein, denn die Fährtenarbeit ist besonders anstrengend.

Filme

THS--Rally Obedience--Welpenstunde--Prüfungen--Landesmeisterschaft--Seminar